FastCAM® 49991-XXX

FastCAM-Stecker sind vorpoliert und vor Ort installierbare Stecker, bei denen ein manuelles Kleben, Aushärten und Polieren vor Ort nicht erforderlich sind.
Sie sind in den folgenden Ausführungen erhältlich: LC, SC, SC/APC oder ST, Single-Mode oder Multimode (OM1, OM2, OM3/4 oder OS2).
Die Stecker können mit 250 oder 900 μm Buffer-Glasfasern sowie mit 2 oder 3 mm ummantelten Glasfasern installiert werden.
Alle Stecker lassen eine Überprüfung des optischen Durchgangs durch Anwendung des Visual Fault Locators (VFL; sichtbare Laserquelle) zu. FastCAM-Stecker sind für den
Einsatz in Gebäuden konzipiert, und finden Anwendung u. a. in Verteilerfeldern, bei schnellen Reparatur-/Ersatz-Anforderungen sowie in Rechenzentren und Anwendungen,
die eine schnelle Netzwerkbereitstellung erfordern.

Spezifikation
Die mechanischen FastCAM-Glasfaserstecker erfüllen die Anforderungen der Standards ANSI/TIA-568-D und 604 bzw. übertreffen diese sogar. Der Stecker soll vorpoliert und vor Ort
installierbar sein, damit ein manuelles Kleben, Aushärten und Polieren vor Ort nicht erforderlich sind. Der Stecker soll in den folgenden Konfiguration verfügbar sein: in LC, SC, SC/APC, oder
ST, Single-Mode oder Multimode (OM1, OM2, OM3/4, oder OS2); angeschlossen mit 250 oder 900 μm Buffer-Glasfasern und mit 2 oder 3 mm ummantelten Glasfasern. Die maximale Stecker-
Einfügedämpfung darf nicht größer sein als 0,5 dB (0,6 dB für SC/APC), mit durchschnittlich 0,1 dB (Multimode) und 0,2 dB (Single-Mode oder 0,3 dB für SC/APC). Die typische
Rückflussdämpfung sollte 25 dB (Multimode) und 55 dB (Single- Mode oder 65 dB für SC/APC) betragen. Alle Ausführungen lassen eine Verifikation des Durchgangs durch Anwendung
des Visual Fault Locators (VFL; sichtbare Laserquelle) zu.

Funktionen
• Präziser mechanischer Spleißanschluss
• Einfach und schnell zu installieren (in weniger als einer Minute)
• Kein Polieren, keine Aushärtungszeiten des Klebers, kein Verbrauchsmaterial
• Keine speziellen Werkzeuge erforderlich
• Geringe Einfügedämpfung
• Verwendet erprobte, gefräste V-Nuten-Technologien
• Lässt Verifikation des optischen Durchgangs durch Anwendung des Visual Fault Locators (VFL) zu
• Wird mit 900 μ, 2 mm , und 3 mm Knickschutztüllen geliefert
• SC/APC hat einen internen Cleave-Winkel für optimale Rückflussdämpfungsleistung

Datenblatt